Read e-book online Abseits der Vorhersehbarkeit: Ein Wustentagebuch PDF

By Manfred Schmidbauer

ISBN-10: 3211338918

ISBN-13: 9783211338919

ISBN-10: 3211473092

ISBN-13: 9783211473092

Keiner, der in die W?ste geht, ist der Gleiche, wenn er wiederkommt. Ebenso wahr ist wohl, dass die W?ste jene Fragen spiegelt, die uns bewegen, wenn wir sie betreten. ?berwiegend zu Fu?, ohne Kamera, mit Zeichenstift und Tagebuch ist Manfred Schmidbauer, Autor des "gitterlosen K?figs", des "kreativen Netzwerks" und des "Nerventurms" in die W?ste vorgedrungen. Vor der Kulisse dreier Expeditionen in Marokko, ?gypten und der Republik Niger entwickeln sich Bilder des Aufbruchs, der phantasm und des Neubeginns. Schritt f?r Schritt entsteht aus individuellen Tagebuchskizzen eine Landschaft psychologisch durchdrungener Metaphern, welche durch die W?ste und weiter f?hren - hinein in die diametralen Welten der erinnerungsbefangenen Vorstellung und des beispiellos Neuen. Mit knappen Texten und eindrucksvollen Zeichnungen gelingt ein unkonventioneller Vorsto? in die Welt menschlicher Empfindungen – ein Weg zu Hoffen, Vertrauen, und Finden, gefasst in F?hlen und Erkennen, und in "orientalische Bilder des Seins".

Show description

Read or Download Abseits der Vorhersehbarkeit: Ein Wustentagebuch PDF

Similar german books

New PDF release: Anästhesie bei seltenen Erkrankungen

Devic-Syndrom, Karnitin-Mangel, Gargoylismus, Curschmann-Batten-Steinert-Syndrom. Seltene Begleiterkrankungen kommen - v. a. bei Kindern - im an? sthesiologischen Alltag bei Patienten zwar sporadisch vor, erfordern bei ihrem Auftreten jedoch h? ufig ein gesondertes an? sthesiologisches administration. ?

Download e-book for kindle: Die Principessa (Roman) by Peter Prange, Joachim Kerzel, Lübbe Audio

Der eine ist der strahlende Baumeister des neuen Rom: Gian Lorenzo Bernini (1598-1680), einer der begnadetsten Architekten und Bildhauer des Barock, ist ein weltgewandter und von Frauen umschwärmter megastar seiner Zeit, ein Protegé des Papstes, dem wir neben vielem anderen den Bronzebaldachin im Kuppelraum der Peterskirche, den "Vierströmebrunnen" auf der Piazza Navona und die grandiosen Kolonnaden des Petersplatzes verdanken.

Extra resources for Abseits der Vorhersehbarkeit: Ein Wustentagebuch

Example text

Und in Art, Größe und Entfernung dieser Ziele kommen Mut und Kraft zum Ausdruck – bis wir zuletzt nicht das Ziel als unser Gegenüber betrachten, sondern mit ihm eins geworden sind, und von dort aus sehen wir unsere eigenen Bemühungen als ein Gegenüber, das an seiner Aufgabe die erforderliche Größe und Stärke erreicht. Wir werden dann zur sogbildenden Kraft unserer eigenen Anstrengung und vergessen durch das Eins-Sein mit dem Ziel alle Schmerzen und Qualen auf dem Weg dorthin. Es ist nicht mehr der ungewisse Blick von fern auf eine Hoffnung, sondern der Ort der Erfüllung leitet alles zu sich hin.

Schwer zu entscheiden, welchen Bewegungssturm man dann mehr zu fürchten hat. Den des empörten Leitkamels, oder den der panischen Angst des unglücklichen Ersten. Sturm, Sand und Zeit modellieren in den Tafelbergen von Ahedchmi Rosen aus dem Stein, die nicht verblühen, wenn es Herbst wird. 24 25 Amarsine, ein Dorf am Jbel Siroua. Teppiche, die hier geknüpft werden, sind seit Hunderten Jahren geblieben was sie je waren. Sie enthalten Symbole, Zeichen und Sehnsüchte. So auch ein Teppich mit dem Namen „Blauer See“.

Es ist nicht mehr der ungewisse Blick von fern auf eine Hoffnung, sondern der Ort der Erfüllung leitet alles zu sich hin. Der Friedhof um die Moschee Mohamed Ali*, „die Stadt der Toten“, besteht aus Grabstätten in denen Menschen leben. Teils ohne Licht und Strom, ohne Kanalisation. Auf dem weißen Marmorsarkophag im Mausoleum eines Sultans stolziert ein magerer und zerzauster Hahn, am Grabstein eines Derwisch davor ist ein hinkender Hund angebunden und bellt aus Leibeskräften. Die Bewohner der Totenhäuser sagen, sie wachen über die Toten und im Ramadan erhalten sie zu essen von reichen Gönnern, angerichtet auf Stoffbahnen am Boden.

Download PDF sample

Abseits der Vorhersehbarkeit: Ein Wustentagebuch by Manfred Schmidbauer


by Paul
4.1

Rated 4.14 of 5 – based on 15 votes